Cellulosische Fasern

Cellulosische Chemiefasern haben einen großen Vorteil: sie sind biologisch abbaubar und kompostierbar. Zu den prominentesten Fasern dieser Kategorie zählen Viskose, Modal, Lyocell und Celluloseacetat.

Schon gewusst?

Besonders geeignet für die Verarbeitung von Chemiefasern ist der Southern Pine (Südkiefer) aus Florida, das 60 - 70 % Cellulose enthält. Mit moderner Technologie können die übrigen Komponenten des Holzes zur Energiegewinnung verwendet werden, sodass der gesamte Herstellungsprozess weitgehend mit erneuerbarer Energie betrieben werden kann.

zur Nachhaltigkeit

Übersicht für lieferfähige Fasern

 

Besonders geeignet für die Verarbeitung von Chemiefasern ist der Southern Pine (Südkiefer) aus Florida, das 60 - 70 % Cellulose enthält. Mit moderner Technologie können die übrigen Komponenten des Holzes zur Energiegewinnung verwendet werden, sodass der gesamte Herstellungsprozess weitgehend mit erneuerbarer Energie betrieben werden kann.